Einstimmiges Ja zur Linie 1

Die von den Grünen mit initiierte Veranstaltung zur Fortführung der Linie 1 stieß am vergangenen Donnerstagabend auf großes Interesse. Die zahlreich erschienenen Bürgerinnen und Bürger kamen dabei ganz wesentlich zu Wort. Neben der Anbindung der Linie 1 von Weiden-West nach Brauweiler und der genauen Linienführung wurde auch die Anbindung nach Dansweiler und Glessen ins Gespräch gebracht.

Parteipolitik spielte in der lebhaften Diskussion keine Rolle und fand auch nicht statt!

Der Vertreter der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) appellierte an die Stadt Pulheim, sich am weiteren Verfahren zur Fortführung der Linie 1 zu beteiligen, ebenso an einem Nachtbus nach Widdersdorf, der auch Brauweiler anfahren soll. Dieser wird seitens der Bezirksvertretung Lindenthal, unter Beteiligung der KVB, initiiert.

Dass eine veränderte Linienführung auch Kosten für die Stadt Pulheim und den Rhein-Erft-Kreis mit sich bringt und für die KVB höhere Betriebskosten bedeutet, wurde ebenfalls deutlich gemacht. Diese Tatsache darf aber kein Ausschlusskriterium für die weitere Diskussion und die Aktivitäten zum Thema sein.

Besonderer Dank gilt der Bezirksbürgermeisterin von Köln-Lindenthal, Helga Blömer-Frerker, für die Leitung und Moderation der Veranstaltung. Ebenso ihrem Stellvertreter, Roland Schüler, und dem Verkehrsclub Deutschland (VCD) für die inhaltliche Vorbereitung und den einleitenden Vortrag.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch die ungünstigen Fahrzeiten der Testverbindung eines Busses zwischen Weiden-West und Brauweiler kritisiert. Einer der Anwesenden konstatierte, dass damit wohl schon das Urteil über die künftige Fortführung der Verbindung gefällt sei. Dieser Kritik schloss sich auch der verkehrspolitische Sprecher der Grünen im Pulheimer Rat, Günter Zaar, an.

 

Die Bezirksbürgermeisterin von Lindenthal, Helga Blömer-Frerker (CDU) moderierte die Veranstaltung; daneben (v.l.): Herr Höhn (KVB), Christian Schirmer, Leiter des Amtes für ÖPNV im Rhein-Erft-Kreis, Roland Schüler (Grüne), stellvertretender Bezirksbürgermeister von Lindenthal und Hermann Schmitz, Vorsitzender der CDU in Brauweiler

 

Das Interesse an der Veranstaltung war groß

 

Verwandte Artikel