Eltern dürfen wieder hoffen – weitere OGS-Plätze bereitgestellt

Die Grünen haben sich hoch erfreut gezeigt, dass in der heutigen Ratssitzung der Beschluss des Fachausschusses zur Schaffung weiterer 53 OGS-Plätze in den kommenden zwei Schuljahren bestätigt wird. Bereits beschlossene Sache ist die Einrichtung von insgesamt 111 Plätzen – insgesamt vier Gruppen – im kommenden Schuljahr an der Christinaschule in Stommeln und an der Evangelischen Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule im Zentralort.

„Durch die Realisierung einer bereits vorhandenen Planung und die Bereitstellung entsprechender Finanzmittel im Haushalt können innerhalb der nächsten zwei Schuljahre weitere 53 Kinder in einer OGS-Einrichtung betreut werden“, freut sich die bildungspolitische Sprecherin und Landtagskandidatin der Grünen, Anja von Marenholtz. Diese Plätze werden an zwei Grundschulen in Pulheim und Brauweiler eingerichtet. Für die dann noch fehlenden 17 Plätze würden gemeinsam mit den betroffenen Schulen konstruktive Alternativen erarbeitet.

„Dieser Erfolg, den wir gemeinsam mit unserem Koalitionspartner auf den Weg gebracht haben, bedeutet keineswegs, dass wir nun die Hände in den Schoß legen“, so Marenholtz. Der Bedarf an Betreuungsplätzen in Pulheim und vor allem im Zentralort sei weiterhin ungebrochen und verlange in den kommenden Jahren zusätzliche politische und finanzielle Anstrengungen. Allerdings dürfe man dabei angesichts knapper Kassen auch das Prinzip der Bezahlbarkeit nicht aus den Augen verlieren.

Verwandte Artikel